Vereinsmeisterschaften des Langenberger Schachvereins 1973
in der Saison 2003/04

Pokal

VEREINSMEISTERSCHAFT 2003/04

Pokal

NAME

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

 

PUNKTE

PLATZ

1

Bertenrath

 

1

0

0

0

1

1

½

1

1

0

1

 

6½

8

2

Chudaska

0

 

0

0

0

+

1

½

+

0

0

0

 

3½

9

3

Niermann

1

1

 

0

1

+

1

½

+

0

0

0

 

6½

5

4

Bocsor

1

1

1

 

1

+

1

0

1

1

0

0

 

8

2

5

Ossowski

1

1

0

0

 

+

+

½

1

0

0

1

 

6½

6

6

Dulies

0

-

-

-

-

 

-

0

0

0

0

-

 

0

12

7

Dorka

0

0

0

0

-

+

 

½

½

0

0

0

 

2

10

8

Stratenwerth

½

½

½

1

½

1

½

 

1

0

½

½

 

6½

7

9

Sme, S.

0

-

-

0

0

1

½

0

 

0

0

0

 

1½

11

10

Brandt

0

1

1

0

1

1

1

1

1

 

½

½

 

8

3

11

Seidel, Kh.

1

1

1

1

1

1

1

½

1

½

 

½

 

9½

1

12

Koehler

0

1

1

1

0

+

1

½

1

½

½

 

 

7½

4

BLITZTURNIERE  2003/04

1. Blitzturnier am 14. 10. 2003

1.

Ralf Niermann

9 Punkte

10 Spiele

2.

Karlheinz Seidel

7,5 Punkte

10 Spiele

3.

Eckardt Ossowski

6,5 Punkte

10 Spiele

3. Blitzturnier am 23. 03. 2004

1.

Karlheinz Seidel

9,5 Punkte

12 Spiele

2.

Jürgen Brandt

9 Punkte

12 Spiele

3.

Ralf Niermann

6,5 Punkte

12 Spiele

2. Blitzturnier am 10. 02. 2004

1.

Karlheinz Seidel

10,5 Punkte

11 Spiele

2.

Gerhard Stratenwerth

8 Punkte

11 Spiele

3.

Eckardt Ossowski

8 Punkte

11 Spiele

4. Blitzturnier am 20. 04. 2004

1.

Karlheinz Seidel

8 Punkte

9 Spiele

2.

Eckardt Ossowski

6,5 Punkte

9 Spiele

3.

Jürgen Brandt

6,5 Punkte

9 Spiele

Blitz

WEIHNACHTSBLITZTURNIER 2003

Blitz

NAME

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

 

PUNKTE

PLATZ

1

Niermann

 

0

1

1

0

0

0

½

1

1

 

4½

4

2

Seidel, Th.

1

 

0

0

0

0

1

0

1

1

 

4

6

3

Ossowski

0

1

 

½

1

½

0

1

1

1

 

6

2

4

Bertenrath

0

1

½

 

0

0

1

1

½

½

 

4½

5

5

Seidel, Kh

1

1

0

1

 

0

1

1

1

0

 

6

3

6

Brandt

1

1

½

1

1

 

1

1

0

1

 

7½

1

7

Bocsor

1

0

1

0

0

0

 

½

1

½

 

4

7

8

Koehler

½

1

0

0

0

0

½

 

1

0

 

3

9

9

Dorka

0

0

0

½

0

1

0

0

 

0

 

1½

10

10

Sme, S.

0

0

0

½

1

0

½

1

1

 

 

4

8

Schnell

WOLFGANG - DEMBINSKI - SCHNELLSCHACH - TURNIER  2004

Schnell

Am Schellschach-Turnier (20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie) des Langenberger SV 1973 nahmen
11 Spieler teil.

Es wurde zunächst  in zwei Gruppen gestartet.

In der 1. Gruppe spielten Eckardt Ossowski, Andreas Rades, Karl-Heinz Eutebach, Gerhard Stratenwerth,
Jürgen Brandt und Stefan Bocsor.
Für die Zwischenrunde qualifizierten sich: Gerhard Stratenwerth, Jürgen Brandt und Stefan Bocsor.

In der 2. Gruppe spielten Volker Bertenrath, Ralf Niermann, Karlheinz Seidel,
Michael Dorka und Thomas Seidel.
Für die Zwischenrunde qualifizierten sich: Ralf Niermann, Karlheinz Seidel und Thomas Seidel.

NAME

 

1

2

3

4

5

6

PUNKTE

PLATZ

1

Stratenwerth, Gerhard

 

 

½

0

1

½

½

3

2

Seidel, Karlheinz

 

½

 

1

1

½

1

4

1

3

Bocsor, Stefan

 

1

0

 

1

1

1

4

2

4

Seidel, Thomas

 

0

0

0

 

½

1

1½

5

5

Niermann, Ralf

 

½

½

0

½

 

½

2

4

6

Brandt, Jürgen

 

½

0

0

0

½

 

1

6

Für das Halbfinale ergaben sich die folgenden Paarungen mit den Ergebnissen:

Karlheinz Seidel  -  Ralf Niermann      2  : 1
Stefan Boscor  -  Gerhard Stratenwerth    0 : 2

Finale:   Karlheinz Seidel  -  Gerhard Stratenwerth  2 : 1

Sieger des Schnellschach-Turniers wurde Karlheinz Seidel